Stock® HPG

    Dosierbandwaage

    Der gravimetrische Hochdruckdosierer von Stock ist das Herzstück der Stock-Dosierer-Produktfamilie. Das Modell HPG wurde von Stock speziell für die Versorgungs- und industrielle Power-Branche entwickelt, konzipiert, getestet und produziert.

    Die Dosiererserie eignet sich für kohlenstaubbetriebene Kessel, bei denen die Dosierer gemäß NFPA 85 Explosionsdrücken von bis zu 50 psi (3,5 bar) standhalten, eine maximale Sicherheit bieten und die Kohle äußerst präzise zuteilen müssen. Der HPG-Dosierer hat eine Standardförderlänge von 2134 mm (7 ft) und dosiert auf ± ½ bis 1 Prozent des gesamten Kohleflusses genau.

    Er führt verschiedenste Kohlearten zuverlässig zur Kohlemühle. Da die Förderstärke der Kohle bekannt ist, lässt sich der Luftüberschuss besser kontrollieren. So wird die NOx-Bildung in Rauchgasen auf ein Minimum reduziert. Aufgrund der gleichmäßigen Kohlezuteilung an jede Mühle im direkten Verhältnis zum Brennstoffbedarf bilden sich weniger Schichten an Überschussluft zwischen den Kesseln. Außerdem lassen sich Druck und Temperatur besser steuern. Bei Laständerungen werden optimale Verhältnisse zwischen Luft und Brennstoff erzielt. Die Dampfkessel-Regelungsanlage sorgt für ein optimales Verhältnis von Kohle und Luft, das sich auch steuern lässt. Die Kohle verlässt die Kohlemühle relativ konstant, sodass sie am Kessel gut verteilt wird.

    Die Standard-Einlaufbreiten betragen 24” (610 mm) und 36” (914 mm). Der Einlauf kann rund oder rechteckig sein und ein Längen-/Breitenverhältnis von bis zu 3:1 aufweisen. Die Standardfördermenge beträgt bis zu 100 Tonnen pro Stunde; höhere Kapazitäten sind möglich.

    Vorteile

    • Brennstoffeinsparung durch höhere Kesseleffizienz
    • Verbesserter Feuerungswirkungsgrad/Glühverlust
    • Optimierte Druckregelung und Überhitzungssteuerung
    • Weniger Verschlackung, Verschmutzung und Korrosion
    • Höhere Standfestigkeit und besseres Ansprechverhalten der Feuerleistungsregelung
    • Weniger NOX dank verbesserter Überschussluftsteuerung
    • Geringere Betriebs- und Wartungskosten