Presseinformationen


Mai 2015

Schenck Process: Mit der Stahlindustrie Richtung Zukunft gehen

Schenck Process: Mit der Stahlindustrie Richtung Zukunft gehen

Die weltweite Stahlindustrie ist unter Druck. Massive Überproduktion hat die Preise gesenkt. Der Wettbewerbsdruck, der auf europäische Erzeuger vor allem aus den asiatischen Märkten ausgeübt wird, verschärft sich stetig mehr

Schenck Process auf der VICTAM 2015: Fließende Prozesse für anspruchsvolle Industrie

Schenck Process auf der VICTAM 2015: Fließende Prozesse für anspruchsvolle Industrie

Geht es darum, bei maximaler Energieeffizienz empfindliche Schüttgüter schonend zu handhaben und strenge Hygienevorschriften einzuhalten, so gibt es kaum eine anspruchsvollere Branche als die Futtermittelindustrie mehr


April 2015

Treffen Sie Schenck Process am 6. Mai auf der Konaktiva 2015 in Darmstadt

Treffen Sie Schenck Process am 6. Mai auf der Konaktiva 2015 in Darmstadt

Kirschen gibt es viele, aber nur die besten dürfen Pralinen veredeln. Wer das garantiert? Modernste Mess- und Dosiertechnik von Schenck Process aus Darmstadt. Unser mit 3.000 Mitarbeitern an 34 Standorten rund um den Globus tätiges Unternehmen mehr

Holcim automatisiert Versandlogistik mit LOGiQ der Schenck Process GmbH

Holcim automatisiert Versandlogistik mit LOGiQ der Schenck Process GmbH

Holcim, einer der größten Zementhersteller weltweit, hat in seinen ost-europäischen Werken die automatische Versandabwicklung sowie die Wägetechnologie in Richtung Smart Factory optimiert. Die Logistiksoftware LOGiQ von Schenck Process automatisiert mehr

LOGiQ Waste von Schenck Process: Prozessautomatisierung für Wertstoffhöfe der Zukunft

LOGiQ Waste von Schenck Process: Prozessautomatisierung für Wertstoffhöfe der Zukunft

Starre Öffnungszeiten passen im 21. Jahrhundert nicht mehr in eine Kundenwirklichkeit, in der Menschen Alltag und Arbeitszeiten so flexibel wie individuell organisieren müssen. Werktags zwischen 10 und 17 Uhr und samstags nur bis 12 Uhr Pappkartons, Glasflaschen, Plastikspielzeug, Sperrmüll selbst entsorgen mehr

Uwe Väth wird Vice President Operations von Schenck Process

Uwe Väth wird Vice President Operations von Schenck Process

Uwe Väth (43) übernimmt mit Wirkung zum 1. April 2015 die Leitung von Operations der Schenck Process Group. In dieser Funktion verantwortet er die Fertigung, die Supply Chain und den Einkauf weltweit und berichtet an Andreas Evertz mehr


März 2015

Schenck Process auf der Anuga Foodtech 2015

Schenck Process auf der Anuga Foodtech 2015

Wie präzise lassen sich Gewürzmengen in Fertiggerichten dosieren? Wie bruchgefährdet sind hochempfindliche Tierfutterpellets beim Materialfluss? Wie lassen sich lange Reinigungszeiten reduzieren und gleichzeitig höchste Hygieneansprüche erfüllen? Lebensmittelhersteller sind einer wachsenden Flut von Herausforderungen und Richtlinien ausgesetzt mehr

Zukunft erleben auf der 5. Nacht der Ausbildung in Darmstadt

Zukunft erleben auf der 5. Nacht der Ausbildung in Darmstadt

Schule und dann? „Wo passe ich hin? Die richtigen Antworten darauf kann man bei der Nacht der Ausbildung finden, “ rät Angela Metzger, Leiterin Ausbildung bei Schenck Process, jungen Menschen die demnächst von der Schule ins Berufsleben oder den Studienalltag starten mehr


Februar 2015

Schenck Process ist Top Arbeitgeber für Ingenieure 2015

Schenck Process ist Top Arbeitgeber für Ingenieure 2015

Schenck Process ist auch 2015 wieder zum „Top Arbeitgeber Ingenieure “ ausgezeichnet worden. Das Top Employers Institute, ehemals CRF Institute, zertifiziert weltweit in unabhängigen Untersuchungen Arbeitgeber, die im Wettbewerb um hochqualifizierte Fach- und Führungs-kräfte mit herausragenden Mitarbeiterbedingungen mehr

Schenck Process ist Branchenbester unter deutschen Mittelstandschampions

Schenck Process ist Branchenbester unter deutschen Mittelstandschampions

Branchenerster und vierthöchster Neueinsteiger auf Platz 15: Die Schenck Process, weltweit führender Hersteller von Mess- und Verfahrenstechnik mit Sitz in Darmstadt, belegt im aktuellen Ranking „Die Besten des deutschen Mittelstands“ der Wirtschaftswoche aus dem Stand Spitzenplätze unter den Top 100 und ist damit berechtigt mehr