Darmstadt, 06. Januar 2017

    Schenck Process: DISOCONT® Tersus-Dosiercontroller jetzt mit erleichterter Bedienung

    Schenck Process hat seinen DISOCONT®-Dosiercontroller kürzlich mit neuen Funktionen ausgestattet, die für eine einfachere und benutzerspezifisch anpassbare Bedienung sorgen. Zu diesen neuen Funktionen zählen beispielsweise ein Favoritenordner, anpassbare Kalibriersequenzen, detaillierte Erklärungen zu Ereignismeldungen und der Zugriff auf das System über einen Standard-Browser im HTML-5-Format für Servicearbeiten.

    Mithilfe des Easy Serve-Service-Tools von Schenck Process lässt sich ein Favoritenordner erstellen, über den Bediener schnell auf alle relevanten Parameter für ihre individuellen Prozesse zugreifen können. Parameter für selten verwendete Funktionen sind zunächst ausgeblendet, wodurch sich das Verständnis für das System wesentlich vereinfacht. Bei der Inbetriebnahme werden erweiterte Funktionen bedarfsgerecht aktiviert.

    Eine benutzerspezifisch anpassbare Kalibriersequenz leitet den Bediener elegant durch die erforderlichen Einstellarbeiten. Fortschrittsinformationen, detaillierte Status-, Fehler- und Erfolgsmeldungen erlauben dem Benutzer eine Überwachung des Einstellvorgangs und ermöglichen eventuell notwendige Korrekturen.

    Das Web-Interface nutzt jetzt statt Java Script HTML 5 und läuft daher ohne weitere Installationen in gängigen Web-Browsern auf PCs, Tablets und Smartphones einschließlich Apple-Produkten. Prozessüberwachung war noch nie so einfach.