Mühlenausfallgutrückführung (MRS)

    Mühlenausfallgut wird vom revolutionären, mechanischen Schenck Process-Fördersystem effizient mithilfe eines Ketten- und Becherwerks transportiert. Das MRS-System ist kompakt, vollständig umschlossen und somit umweltfreundlich und zuverlässig im Betrieb.

    Die Kettenförderer eignen sich je nach der Situation vor Ort für den Unterflur- oder Überflureinbau.

    Schenck Process bietet schlüsselfertige Komplett-MRS-Systeme einschließlich Konzeption und Lieferung mechanischer Komponenten wie Pyrit-Behälter und Siloentleerung. Ebenso dazu zählen Tragekonstruktion, Automation, Systemintegration und -aufbau sowie Inbetriebnahme.

    FUNKTIONEN DES MECHANISCHEN FÖRDERSYSTEMS

    • Kettenförderer eignen sich optimal für beengte Mühlen.
    • Die verschiedenen Optionen sorgen für die nötige Flexibilität bei den zu transportierenden Materialien.
    • Die Niederdruck-Konstruktion ist vollständig umschlossen.
    • Die Standardausführung ist für Temperaturen von bis zu 450 °C geeignet.
    • Das System kann Rückgut von bis zu 60 mm Größe handhaben.
    • Der Stromverbrauch beträgt 75 % weniger als bei Systemen von Drittanbietern.
    • Die geringe Fördergeschwindigkeit sorgt für geringeren Verschleiß und geringere Wartungskosten im Vergleich zu Systemen von Drittanbietern.
    • Das System ist im laufenden Betrieb äußerst zuverlässig.
    • Durch den Unterflureinbau in einem Graben mit entsprechender Abdeckung vergrößert sich die Freifläche.
    • Der Graben ist sehr klein, sodass keine umfangreichen Erdarbeiten erforderlich sind.