Dünnstromförderung

    Pneumatische Förderlösungen

    Die pneumatische Dünnstromförderung ist die beste, einfachste und kostengünstigste Lösung zur Förderung vieler verschiedener trockener Schüttgüter. Das Material wird mithilfe von rotierenden Luftschleusen einem Hochgeschwindigkeits-Luftstrom zugeführt und dann über Rohrleitungen an den Anlaufpunkt befördert.

    Mit den Optionen der Vakuum- und Druckförderung ist es möglich, Materialien aus verschiedenen Quellen zu handhaben und diese an mehrere Anlaufpunkte zu verteilen. Die Dünnstromförderung eignet sich auch für flexible Rohrverläufe (horizontal, vertikal, gebogen) und somit für neue als auch für umgerüstete Anlagen. Die Standardrohre und zugehörigen Filter sorgen für den sicheren, sauberen und hygienischen Transport in einem abgeschlossenen System.

    Übliche Produkte für die Dünnstromförderung sind Mehle, Harze und Verbundstoffe, Spezialchemikalien, gemahlene Futtermittel sowie körnige Stoffe und Pellets.

    Schenck Process bietet u. a. folgende gängige Systeme für die Dünnstromförderung an: Druck, Vakuum, Vakuum/Druck-Kombination und Vakuum-Sequenzierung.

    Druck-Dünnstromförderung

    • Einfacher Transport von einer Quelle an mehrere Anlaufpunkte
    • Steigerung der Prozesseffizienz
    • Erfordert zusätzliche Installationshöhe am Einlass, fördert jedoch direkt in Silos/Annahmebehälter

    Vakuum-Dünnstromförderung

    • Transport aus mehreren Quellen an einen Anlaufpunkt
    • Luftschleuse am Einlass steuert die Beladung des Förderbands
    • Staubfreie Förderumgebung

    Vakuum/Druck-Dünnstromförderung

    • Vereint die Vorteile beider Systeme
    • Nutzt Komponenten wie die rotierende Luftschleuse abwechselnd

    Vakuum-Sequenzierung

    • Vakuumförderer wird zeit- oder füllstandsabhängig mit Material befüllt
    • Einfacher zeit- oder füllstandsabhängiger Betrieb für Behälter, Dosierer oder andere Systeme für das Schüttguthandling.