DISOCONT® Tersus

    Klein, fein, flexibel

    Ein System für alle kontinuierlichen Dosierungen
    Intelligente Schnittstellen, optimierte Modularität und erweiterte Software zeichnen das Update des DISOCONT® aus. Der DISOCONT® Tersus brilliert mit allem, was ein zukunftsorientiertes Steuerungssystem mitbringen sollte.

    Anwendungsbandbreite von einfach bis komplex
    Dank modularer Systemstruktur mit optionalen Erweiterungseinheiten ermöglicht der DISOCONT® Tersus eine applikationsoptimierte und kostengünstige Kombination der jeweils erforderlichen Einheiten. Das System lässt sich auf einfache bis sehr komplexe Anwendungen einstellen. Zur leichteren Anwendung wurde die Bedienung für Standardanwendungen aufs notwendigste reduziert. Eine erweiterte Software ermöglicht zusätzliche Funktionen im Umfeld zu automatisieren.

    Kleinstmöglicher Engineering-Aufwand
    Die intelligente Schnittstellenstruktur reduziert den Engineering-Aufwand erheblich. Nur eine Einheit muss eingeplant werden. Ein Schaltschrank wird überflüssig. Der Verkabelungsaufwand ist minimal. Nur Spannungsversorgung und Datenkabel müssen verlegt werden.

    Flexibilität:
    Das System bietet sowohl Gehäusevarianten für den Einsatz vor Ort als auch für den Einbau in vorhandene Schaltschränke. Das Bedienmodul ist wahlweise fest eingebaut oder als mobile Variante verfügbar. Die Steuerung erfolgt je nach Bedarf per Kabel oder drahtloser Verbindung.

    Die DISOCONT® Tersus Elektronik lässt sich lokal in eine vorhandene Waagenmechanik integrieren und bildet so vor Ort eine geschlossene Funktionseinheit.

    Touch Screen und intuitives Bedienen
    Das farbige Display unterstützt grafisch alle Funktionen. Die Anpassung nach Schüttgutwechsel erfolgt programmgestützt beim kurzen Dosierlauf. Im laufenden Betrieb optimiert sich das System selbständig. Die Bedienung ist intuitiv erlernbar. Dafür sorgen die bequeme Touch-Bedienung und Anzeigen in Landessprache.

    Optimale Kommunikationsstrukturen
    Feldbus-Kommunikationsmodule zum Aufstecken bereiten den DISOCONT® Tersus für den Datenverkehr mit dem Anlagenleitsystem vor. Servicezugänge via PC oder Notebook und wahlweiser Zugang über LAN, WLAN und Bluetooth gehören zum Standard. Ein waageninterner Kommunikationsbus ermöglicht die flexible Platzierung aller Baugruppen. Alle Einheiten sind ohne Nachjustage oder Neukonfiguration austauschbar.

    Technische Details:
    Gerätegenauigkeit für Waagen besser 0,05 % (DIN EN 61143-1). Galvanisch getrennte Ein- und Ausgänge. Spannungsausfallsicherer Datenspeicher. Werksseitige Voreinstellung für die einfache und rasche Inbetriebnahme. Verschiedene Sprachen ladbar und übertragbar. Zustands-, Ereignis-, Justage und Mengenprotokolle. Chargiersteuerung mit adaptiver Abschaltkurve. Integrierte Diagnose und Selbsttestfunktionen sowie Simulationsbetrieb für Test- und Lernzwecke.

    Downloads Klicken Sie auf die Flagge, um die Datei in Ihrer Sprache herunterzuladen

    Sonderdrucke / Studien
    Serielle Kommunikation in der Dosiertechnik
    Broschüren
    Lebensmittelindustrie
    Datenblätter
    Mess-, Steuer- und Regelsystem DISOCONT® Tersus
    DISOCONT® Tersus DT-9 Legacy Feeder Control (US Version)