Gleiswaagen, Wägegleisprinzip

    Sicher, wartungsfreundlich, robust

    Die Vorteilhafte
    Das Besondere an dieser statischen Gleiswaage von Schenck Process ist die Summe aller anwendungsspezifisch angepassten Merkmale.
    In einer definierten Position des Beladefahrzeugs wird jede Radlast über eine eigene Wägebrücke erfasst. Unsere Direktwägetechnik ermöglicht es, die linke und rechte Radseite voneinander zu trennen, indem jedes verwogene Schienenstück auf zwei Wägebalken DWB fest verschraubt wird. Diese übertragen alle Kräfte und Momente im Betrieb der Waage sicher und ohne Messwertverfälschung.

    Lauter gute Argumente:
    Schnelle Nachrüstbarkeit, geringe Fundamenttiefe, einfache Realisierung, geringe Verschmutzungsgefahr, keine Fundamentgrube.

    Noch mehr Vorteile
    Bei ausreichender Dimensionierung der Wägebalken arbeiten die Gleiswaagen weitgehend wartungsfrei, da keine zusätzlichen Lagerelemente oder Lenker eingebaut werden müssen.
    Durch elastische Übertragung der dynamischen Stoßkräfte über Schurre, Fahrzeugrahmen und Rad-Schiene-Verbindung in den Gleiskörper, ist die Wägemechanik ohne Zusatzelemente vor Überlast geschützt.

    Die passende Auswerteelektronik:
    DISOBOX® kann alle einzelnen Wägezellensignale überwachen. DISOPLAN® erfasst dynamische Stoßlastanteile quantitativ im Zeitverlauf und hilft Kraftnebenschlüsse durch starke Verschmutzung schnell zu erkennen.

    » Schrottfähren
    » Schrotttrailer
    » Plattformwaagen
    » Brückenwaagen