MULTICOR® S

    Staub- und Mehldosierung

    Massendurchfluss-Messgerät/Dosiergerät nach dem Coriolis-Prinzip

    Wenn es darum geht, große Schüttmengen kontinuierlich zu erfassen, zu regeln und zu dosieren, kommen MULTICOR® S Massendurchfluss-Messgeräte zum Einsatz. Sie dosieren hochgenau nach dem Coriolis- Prinzip, einem einzigartigen Messprinzip für Schüttgüter durch direkte, schnelle Messwerterfassung.

    Das Wirkprinzip der Coriolis-Kraft in Kurzform
    Das Schüttgut trifft auf ein rotierendes Messrad. Durch die Zentrifugalkraft werden die Schüttgutpartikel an den Leitschaufeln nach außen bewegt. Auf dem Messrad -durch die Beschleunigung in Umfangsrichtung- unterliegt das Schüttgut der Coriolis-Kraft. Diese ist als messbare Größe auch bei sich änderndem Schüttgewicht und unterschiedlicher Korngröße proportional zur gravimetrischen Förderstärke erfassbar.
    Die Leistung ist beachtlich: MULTICOR® S von Schenck Process misst den Materialstrom mit einer Genauigkeit von ±0,5 %. Präzise und sehr ökonomisch. Ob es um Staub- und Mehldosierung, Durchsatz- und Verbrauchsmessung für innerbetriebliche Bilanzierung, Polymer-Dosierung in Granulieranlagen (Extruderbeschickung) Dosierungen in Extruder, Chargierung von Stoffen in einem Prozess oder Optimierung der LKW-Verladung geht.
    Mit MULTICOR® S werden Massenströme exakt gemessen und in Verbindung mit einem regelbaren Zuteiler ( Dosierwalze, Schnecke¸Zellenradschleuse ) dosiert. Unabhängig von den Schüttguteigenschaften. Unbeeinflusst und unempfindlich gegen äußere Einflüsse.

    Weitere Vorteile
    Geringer Installationsaufwand durch InLine-Implementation und kompakte Bauweise. Niedrige Wartungs- und Instandhaltungskosten.