Zellenradschleusen

    Zellenradschleusen, auch bekannt als Drehventile, Drehschieber, Verteilerschieber oder Förderschleusen, dienen zum Austrag von Schüttgut wie z. B. Pulver, Granulat und Pellets aus Entladeanlagen, Behältern, Annahmestationen und Zyklonen in ein pneumatisches Fördersystem.

    Zellenradschleusen fungieren beispielsweise als Dichtung gegen Luftverlust und erhalten einen Schüttgutmaterialfluss zwischen den Bestandteilen eines pneumatischen Fördersystems. Als volumetrisches System zur Dosierung von Materialien aus Behältern oder Silos in ein Fördersystem können sie ebenso eingesetzt werden wie als Schwerkraftentleerer für Zyklonabscheider oder Filter. Schenck Process bietet zahlreiche Zellenradschleusen für industrielle und hygienische sowie Anwendungen mit hohen Prozessgeschwindigkeiten an.