Trogkettenförderer

    Das System der Trogkettenförderer beruht auf einem Stetigförderer mit Zugmittel. In diesem Fall ist es eine endlose Kette mit sogenannten „Mitnehmern“ bzw. Quersteigen.

    Das gesamte System verläuft in einem geschlossenen Trog, woher auch der Name abgeleitet wird. Je nach Konstruktion der Mitnehmer erfolgt die Förderung horizontal, ansteigend oder vertikal.

    Die von Schenck Process angebotenen Trogkettenförderer werden von Stock Redler hergestellt. Sie bewältigen 10 bis 2.000 Tonnen pro Stunde und sind für alle Industriebereiche einsetzbar.

    Angeboten werden zum Beispiel luftdichte Schwerlastmaschinen, hochtemperierte, wassergekühlte Maschinen (bis zu 900°C), speziell ausgelegte Lösungen für die chemische Industrie, anpassbare Systeme für die Zement und Mineralien verarbeitende Industrie und die Stahlindustrie. Hinzu kommen speziell konstruierte Reiniger aus Edelstahl für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie.