Massendurchflussmessgerät

    Wenn große Mengen Schüttgüter erfasst werden müssen, kommen Massendurchflussmessgeräte zum Einsatz.

    Dabei handelt es sich um äußerst komplexe Abläufe. Wäge- und Messsysteme berechnen und steuern die Prozesse entsprechend vorgegebener Rezepturen für unterschiedlichste Industriezweige. Es werden große Schüttgutströme in hochgenauer Dosierung konstant und zuverlässig im Prozess verarbeitet. Die passende Elektronik überwacht die präzise Beigabe aller primären und sekundären Inhaltsstoffe.

    Schenck Process liefert dafür Dosier-, Füll- und Austragsstationen für Schüttgüter, die am Anfang oder Ende des Herstellungsprozesses für verschiedene Anwendungen in der Chemie-, Lebensmittel-, Pharma- und Kunststoffindustrie eingesetzt werden. Von Standards bis zu sehr genau angepassten Sonderausführungen.

    Je nach Applikation nutzt man für das Erfassen, Regeln und Dosieren zum Beispiel auch Geräte, die nach dem Coriolis Prinzip arbeiten, womit eine direkte, schnelle Messwerterfassung gewährleistet ist. Das MULTICOR® S von Schenck Process misst so den Materialstrom äußerst ökonomisch mit einer Genauigkeit von +/- 2 Prozent. Die Fördermengen sind beachtlich und reichen beim MULTISTREAM® zum Beispiel von 1t/h – 100t/h, bei Förderstärken bis zu 80 m3/h und von 4t/h – 1.000t/h, bei Förderstärken bis zu 1.250 m3/h.

    Weitere Spezifizierungen für verschiedenste Einsatzbereiche finden Sie in den direkten Verlinkungen.