Bandwaagen

    Bandwaagen – auch als Dosierbandwaagen bezeichnet – gehören zur Gruppe der kontinuierlichen Dosiersysteme, zwecks Massenstrommessung.

    Prinzip: das Material wird über eine definierte Messstrecke geführt. Dabei wird das Gewicht des Materials durch Integration mit der Gurtbewegung berechnet.

    Im Gegensatz zu einer Dosierbandwaage wird bei einer Bandwaage die Bandgeschwindigkeit konstant gehalten und die Förderstärkenregelung durch Variation der Bandbeladung erreicht.

    Generell hängt die Genauigkeit vom ruhigen Gurtlauf und einer möglichst gleichmäßigen Materialbelegung ab. Für den Gurtlauf sind die Bandwaagen mit aufwendigen Spannvorrichtungen ausgestattet.

    Auf diese Weise liefern Bandwaagen sehr genaue Ergebnisse und eignen sich besonders für große Mengen.

    Normalerweise werden die Bandwaagen als Einheit gebaut und komplett justiert geliefert.

    Die Bandwaagen MULTIBELT® von Schenck Process liefern eichfähige Ergebnisse.

    Siehe auch Dosierbandwaagen. Diese unterscheiden sich von den hier vorgestellten Bandwaagen durch eine zusätzliche Regelung und ein Dosierorgan, das eine Massenstromdosierung ermöglicht.