MULTISTREAM® B

Durchflussmessgerät

kostengünstig und flexibel

Flexibilität und einfache Integrationsmöglichkeiten sind nur zwei von vielen Vorzügen des Durchlaufmessgerät MULTISTREAM® B.

Das geschlossene Inline-Messsystem für die kontinuierliche Fördermengen- und Förderstärkenerfassung zeigt bereits in der Basisausstattung eine große Bandbreite von Einsatzmöglichkeiten. Es kann für die Durchsatz- und Verbrauchsmessung, die Bilanzierung und die Chargierung von pulverigen bis körnigen Schüttgütern mit einer Einzelkorngröße bis zu 30 mm eingesetzt werden; mit Förderstärken bis zu 100 t/h bzw. max. 80 m³/h.

Durch die versatzfreie Anordnung von Ein- und Auslauf eignet sich das Mess­gerät auch hervorragend für die kostengünstige Integration in bestehende Produktionsanlagen. Die Konzeption als Komplettmodul für den Vor-Ort-Betrieb ermöglicht die einfache Aufnahme der Auswertelektronik DISOCONT® in dem am Messgerät integrierten Elektronikgehäuse.

Die beschriebene Basisausstattung enthält bereits Edelstahlgehäuse, Prallplatte, Messaufnehmer und ein integriertes Elektronikgehäuse. In Verbindung mit einem regelbaren Zuteiler kann MULTISTREAM® B sogar als Dosiersystem eingesetzt werden. Die Konfiguration übernehmen die Spezialisten von Schenck Process auf Anfrage.

Vorteile und Besonderheiten:
  • Durchflussung nach dem Prallplatten-Messprinzip
  • Kompakte Bauweise, ohne Bauhöhenverlust durch zusätzliche Schurren
  • Kostengünstige, einfache Integration durch versatzfreie Anordnung von Ein- und Auslauf
  • Staubdichtes Edelstahlgehäuse
  • Auswerteelektronik in Mechanik integrierbar
Downloads Klicken Sie auf die Flagge, um die Datei in Ihrer Sprache herunterzuladen
Datenblätter
Durchlaufmessgerät MULTISTREAM® G
Durchlaufmessgerät MULTISTREAM® B
Mess-, Steuer- und Regelsystem DISOCONT® Tersus
Broschüren
Grain Industry Capabilities
Precise Weighing and Feeding Equipment
Training Dosiertechnik DISOCONT®
Training Dosiertechnik INTECONT® Plus, INTECONT® Opus und INTECONT® Satus
Service & Process Solutions - We enable optimism