Kreiserregerzellen VZ

    Langlebig, niedrige Betriebskosten, geringe Wartung

    Starke Argumente für den Einsatz in der Gießerei- sowie Steine-Erden-Industrie
    Mit den Kreiserregerzellen von Schenck Process steht eine Antriebskonzeption mit Erregerkräften von 26 kN bis 493 kN für Kreis-schwingsiebe zur Verfügung. Die ölgeschmierten Zellen zeichnen sich durch hohe Lagerlebensdauer, stark vereinfachte Zugänglichkeit und Wartung sowie ein sehr gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis aus.

    Die Summe aller Vorteile
    Vor allem im Bereich der Gießerei- sowie Steine-Erden-Industrie zeigen die mit den Kreiserregerzellen ausgestatteten Schwingsiebe von Schenck Process ihre Stärken: hohe Verfügbarkeit, lange Lebensdauer, geringer Wartungsaufwand und niedrige Betriebskosten.
    In der Summe rechnet sich das Tag für Tag und Jahr für Jahr. Zunehmend.