Darmstadt, 12. Juni 2013

    Schenck Process liefert Logistiklösung an Recyclinghof in Kufstein

    LOGiQ® Waste bietet vollautomatisierte Müllentsorgung – verursachergerecht und eichgenau

    Schenck Process, einer der Weltmarktführer im Bereich der angewandten Mess- und Verfahrenstechnik, hat den Recyclinghof im österreichischen Kufstein mit der intelligenten Logistiklösung LOGiQ® Waste ausgestattet. Die innovative Technologie aus dem Hause Schenck Process bietet Kunden des Recyclinghofs maximale Bedienfreundlichkeit bei höchster Wiegegenauigkeit.

    Dank der Schenck Process Lösung wird der angelieferte Müll verursachergerecht erfasst, eichgenau gewogen und individuell abgerechnet: An den Einfahrtsschranken zieht der Kunde die Einfahrtskarte wie ein Parkticket und erhält Zugang zum Recyclinghof. Glas und Papier werden kostenfrei entsorgt. Sperrmüll ist kostenpflichtig. Der Preis richtet sich nach dem jeweiligen Gewicht. Die Gewichtserfassung des Mülls erfolgt über Containerwaagen. Diese sind besonders robust mit hoher Kantenbelastbarkeit ausgeführt und mit massiven Stoßdämpfern versehen. Über das Schienensystem können die Container zum Abtransport sicher auf den LKW gezogen werden. Die Wägezellen der Waagen sind mit der Auswerteelektronik DISOMAT® Tersus verbunden. Die Sammelcontainer für kostenpflichtigen Müll sind von Rolltoren verschlossen. Die Tore öffnen sich automatisch, sobald das Einfahrtsticket zur Registrierung an das Bedienterminal gehalten wird. Ist der Müll entsorgt, wird der Vorgang durch Knopfdruck beendet und das Tor wieder geschlossen. Die Bezahlung erfolgt schnell und einfach am Kassenautomaten. Am Ausfahrtsterminal wird die Einfahrtskarte noch einmal kontrolliert. Einmaltickets werden wie ein Parkticket wieder eingezogen und wer vergessen hat zu bezahlen, kann dies hier noch nachholen.

    Zusätzlichen Kundennutzen bietet die als WEB Applikation programmierte „Hofliste“, die zeigt, welcher Kunde sich gerade im Recyclinghof befindet, und die mittels jedem Internet Browser (Tablet-PC, Smartphone etc.) geöffnet werden kann. Doch die Schenck Process Lösung bietet noch vieles mehr: So können die Schranken gesteuert, der Kassenstand kontrolliert, Fehlermeldungen abgerufen und Live Streams angesehen werden.

    „LOGiQ® Waste hat maßgeblich zum Erfolg des neuen, Kufsteiner Recyclinghofs beigetragen,“ erklärt Herbert Hartl, Managing Director von Schenck Process Austria. „Die Kombination verschiedener, eichgenauer Wiegesysteme, wie z.B. Container-, Straßenfahrzeug-, Bauschutt- und Plattformwaagen, Staplerwiegesysteme etc. mit einem modernen Datenmanagement ermöglicht einen sicheren Ablauf, verursachungsgerechte Kostenzuordnung und nicht zuletzt flexible Öffnungszeiten für mehr Kundenfreundlichkeit“, so Hartl weiter.