Darmstadt, 15. August 2019

Schenck Process gewinnt Red Dot Design Award 2019

Die neue CONiQ Bedieneinheit wird für intuitives und kundenzentriertes Design in der Nutzeroberfläche ausgezeichnet

CONiQ, die neue Bedieneinheit für industrielle Wägetechnik aus dem Hause Schenck Process wurde so entwickelt, dass es für völlig unterschiedliche Umgebunden und völlig unterschiedliche Aufgaben geeignet ist. Die Markteinführung beginnt noch im Jahr 2019 und bereits jetzt hat die neue Bedieneinheit die erste Auszeichnung erhalten: den Red Dot Design Award 2019 für Interface-Design.

CONiQ wurde in einem iterativen, menschenzentrierten Designprozess zusammen mit Custom Interaction entwickelt.

Angefangen bei Feldbeobachtungen, wurden detaillierte Nutzungsdaten des Vorgänger Wägegeräts sowie Anwenderbedürfnisse erfasst. Die Analyse dieser Informationen wurde in den ersten Entwürfen der CONiQ-Benutzeroberfläche umgesetzt. Das Feedback der Benutzer aus frühen UX-Tests und Interviews hat diese ersten Entwürfe weiterentwickelt zu Wireframes und, später, Clickdummys. In jeder Iteration wurde Benutzerfeedback erhoben und in die nächste Version der Benutzeroberfläche integriert. Parallel dazu wurde das visuelle Design entwickelt und in die Benutzeroberfläche integriert. Das Ergebnis ist ein einfach zu verstehendes, einfach zu bedienendes und ansprechendes Interface-Design.

Peter Groll, Chief Technology Officer, Schenck Process Group, “ […] Es ist ein echter Durchbruch für Schenck Process, dass wir als Unternehmen für unsere beachtlichen Fähigkeiten bei der Gestaltung exzellenter Nutzeroberflächen-Designs anerkannt werden […]. Schenck Process ist bekannt als Experte für Schüttgutfördergeräte, aber diese Auszeichnung zeigt: wir sind mehr. […] “

Klicken Sie hier um sein komplettes Statement zu der Auszeichnung zu sehen.

Das erste Nutzerfeedback bestätigt die konsequente Umsetzung einer nutzerzentrierten Entwicklung und bescheinigt einen “Quantensprung” (Zitat eines Nutzers) in der Entwicklung.

Schenck Process ist stolz darauf, dass sowohl die ersten Nutzer des Interfaces als auch die internationale Jury des Red Dot Design Awards 2019 von dem Design und der Benutzerfreundlichkeit des neuen Interfaces überzeugt sind. Über mehrere Tage hatten die Experten insgesamt 8.697 international Wettbewerbsbeiträge intensiv begutachtet, diskutiert und bewertet, um schließlich die besten auszuzeichnen, darunter auch CONiQ.

Professor Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards, erklärt: „Seit rund 65 Jahren bietet der Red Dot Award als einer der weltweit größten Designwettbewerbe Gestaltern, Agenturen und Unternehmen eine Plattform für die Evaluierung von Design. Ich gratuliere den Preisträgern sehr herzlich zu ihrer Auszeichnung, die sowohl ihre überzeugende Performance belegt, als auch ihre Qualitäts- und Designführerschaft unterstreicht. Wer aus einem solch starken und internationalen Teilnehmerfeld siegreich hervorgeht, darf verdientermaßen stolz auf sich und seine Leistungen sein.“

About Schenck Process
Schenck Process is the global technology and market leader in applied measuring technology. We make processes work in all areas of industry throughout the world. For us that means improving our customer processes in terms of reliability, efficiency, and accuracy. Combining outstanding equipment and extensive process knowledge, we develop and manufacture innovative solutions for weighing, feeding, conveying, thermal processing, pulverizing and classification, screening, mixing and blending, automation, and air filtration applications. We focus on the needs of our customers and support them through the whole lifecycle of a product. For more information, visit schenckprocess.com or contact us here.