Whitewater, 22. März 2018

    Zyklon HCT (Hygienic Conical Top) speziell für die Lebensmittelindustrie

    Der Zyklon HCT (Hygienic Conical Top) wurde speziell entwickelt um die Anforderungen der Lebensmittel-, Tierfutter- und chemischen Industrie in Bezug auf Reinigung und Kontrolle zu genügen.

    HCT-Zyklone können hohe Staublasten verarbeiten und sind sehr gute Funkenfänger.

    Sie sind sehr gut geeignet für den Einsatz in der Lebensmittel- und Tierfutterproduktion. Gerade dort wird der Umgang mit hoher Feuchtigkeit und fetthaltigen Produkten verlangt. HCT-Zyklone passen perfekt zu den Trocknern, Mischern und pneumatischen Transportsystemen in diesem Umfeld.

    Die Konstruktion des HCT ist an Clean-Design-Konzepten ausgerichtet. So sind zum Beispiel die waagrechten Oberflächen minimiert um Produkt- oder Wasseransammlungen zu vermeiden. Hygienische, stufenlos einstellbare Spannverbindungen ersetzen verschraube Flansche.

    Dies erhöht die Montageflexibilität, denn schwer zu reinigende, außenliegende Ablagerungsflächen wurden eliminiert.

    Ein werkzeugfreier Klemmverschluss für den gewölbten Deckel mit Spülstutzen, zur Reinigung des Tauchrohrs und des Reingasstutzens, vereinfachen die Wartung. Der Behälterdeckel hat drei Spülstutzen zur leichten Reinigung des Behälters und Auslaufkonus.

    Durch das spezielle Design des Tauchrohrdeckels und des Gehäusedeckels kann der Innenraum gereinigt werden ohne dass Wasseransammlungen entstehen.

    Zusätzliche Reinigungmöglichkeiten ermöglichen der Einlauf- und Abluftstutzen.

    Der HCT ist zur Montage auf Hochkantprofilen vorgesehen. Es besteht die Möglichkeit kundenspezifische Anpassungen vorzunehmen.
    Produktionsstandort der HCT-Zyklone ist die eigens für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie errichtete Fertigung in Whitewater, Wisconsin.