Darmstadt, 09. Juni 2010

    Schenck Process übernimmt Ausbildung in Eigenregie

    Auszubildende sowie Studenten der Dualen Hochschule (DH) Baden-Württembergwerden bei Schenck Process in Darmstadt noch stärker ins Unternehmen eingebunden: Der Wäge- und Dosierspezialist wird künftig alle Belange der Ausbildung in Eigenregie durchführen. Bisher war hier der Schenck Technologie- und Industriepark (TIP) mit im Boot gewesen – er hatte Koordinations- und Schulungsaufgaben für die Azubis bei Schenck Process, Schenck Rotec, Horiba Europe und andere auf dem Gelände angesiedelten Unternehmen übernommen.

    Mit der Neuorganisation wird es möglich, Ausbildungsinhalte noch direkter am individuellen Bedarf von Schenck Process zu orientieren. Zudem lässt sich durch die Dezentralisierung ein erhöhter Praxisbezug schaffen, Auszubildende und Studenten werden stärker im Unternehmen selbst verankert.

    Die Dezentralisierung erfolgt schrittweise und beginnt zum 1. Oktober 2010 mit Übernahme der DH-Studenten. Die restlichen Ausbildungsberufe werden zu Jahresbeginn 2011 übernommen.

    Schenck Process beschäftigt derzeit 40 Azubis. In der neuen Organisationsform werden alle bestehenden Ausbildungsverhältnisse ohne Ausnahme fortgeführt. Auch in Zukunft wird somit das Thema Ausbildung bei Schenck Process weiterhin eine wichtige Rolle spielen.