Darmstadt, 20. März 2012

    Ausgezeichnet: Schenck Process gewinnt „VDI nachrichten Award 2012“

    Die Personalanzeige von Schenck Process gehört zu den besten, die in Deutschland geschaltet wurden.

    Ein süßer Babypopo in einer rundum trockenen Windel und dazu die Werbeaussage „Von wegen trockener Job“. So das überraschende Motiv der Stellenanzeige, die jetzt von einer neunköpfigen Jury mit dem Award in Bronze ausgezeichnet wurde. Damit gehört die Personalanzeige von Schenck Process zu den besten, die in Deutschland geschaltet wurden. Das ist das Ergebnis der Verleihung des „VDI nachrichten Award 2012“. Hier konnten sich die Darmstädter als einziger Mittelständler und einziges Unternehmen, das nicht in der Automobilbranche tätig ist, neben starken Konkurrenten wie Volkswagen, Audi und Schaeffler behaupten.

    Dass klein auch in Sachen Kreativität ganz groß sein kann, bewies auch die Werbeagentur KOKOM Kommunikation aus Darmstadt, die das Anzeigenkonzept entwickelt hat. Sie konnte sich damit neben den Großen der Werbebranche platzieren und in der Essener Zeche Zollverein die begehrte Trophäe, den Doppel-T-Träger, in Empfang nehmen.

    Herausforderung bei der Entwicklung des Konzepts war es, Berührungspunkte zu Industriemaschinen zu schaffen und dieses komplexe Thema greifbar zu machen. Schenck Process produziert genau diese Maschinen, die in vielen Bereichen der Mess- und Verfahrenstechnik, im industriellen Wägen, Dosieren, Sieben und Automatisieren zu Hause sind. Doch kaum einer weiß etwas davon oder bekommt diese Maschinen zu Gesicht. Das Konzept schafft auf anschauliche und vor allem charmante Weise Identifikation und kommuniziert, hinter welchen Produkten der Mitarbeiter überall “stecken” kann. Als einer von mehreren Bausteinen des Employer Branding Konzepts überrascht das Windelmotiv besonders in diesem Umfeld. Es zeigt, wo überall Schenck Process zu finden ist und lädt auf ungewöhnliche Weise ein, selbst Dinge zu bewegen und Teil der Schenck Process Familie zu werden. Weitere überraschende Kampagnenmotive sind unter anderem eine knallgelbe Quietscheente im Schaumbad, die anschaulich kommuniziert, wie wichtig die richtige Zusammensetzung eines Kunststoffes ist. Oder eine knackige rote Kirsche, die dank Dosiertechnik von Schenck Process Karriere in einer berühmten Praline macht. Motive, die auch beweisen, dass Ingenieure nicht nur ein Faible für Technik haben, sondern auch eine emotionale Seite, die man mit einer so ganz Ingenieur-untypischen Ansprache erreichen kann.

    Der Personalanzeigen-Award der VDI nachrichten wurde in diesem Jahr bereits zum siebten Mal verliehen. Dazu hatten 68 Unternehmen und Kreativagenturen insgesamt 151 Anzeigenmotive ins Rennen geschickt. Die Auszeichnung zählt im Bereich Employer Branding und ganz besonders im heiß umkämpften Markt für Ingenieurinnen und Ingenieure zu den wichtigsten Preisen.

    » PI VDI Nachrichten