Darmstadt, 10. Dezember 2012

    Exzellent: Schenck Process für HR Excellence Awards 2012 nominiert

    Eine knallgelbe Quietscheente im Schaumbad und dazu die Werbeaussage „Das charmante Gelb hat sie von uns“. So eines der überraschenden Motive der HR-Kampagne von Schenck Process, die es gleich in zwei Kategorien – Recruiting-Kampagne national und Stellenanzeige – auf die heiß begehrte Shortlist der HR Excellence Awards schaffte. Hier konnte sich das mittelständische Darmstädter Unternehmen erfolgreich neben starken Konkurrenten wie Volkswagen, BASF oder RWE behaupten. Nach dem Gewinn des „VDI nachrichten Award 2012“ ist dies nun schon die zweite Nominierung in Folge, die beweist, dass die Personalwerbung von Schenck Process zum Besten gehört, was in Deutschland geschaltet wurde.

    Neben den Großen der Werbebranche behaupten konnte sich auch die Werbeagentur KOKOM Kommunikation aus Darmstadt, die das Kampagnenkonzept entwickelt hat. Ein breit gestreuter Kommunikationsmix sorgte dafür, dass die Werbebotschaft bei der Zielgruppe ankam. Neben Stellenanzeigen brachten 18/1-Plakate die Motive groß raus, und Darmstädter Busse und Bahnen brachten die Werbebotschaft in Fahrt. Flankiert wurde die Kampagne durch aufmerksamkeitsstarke Edgar-Cards, die in der Szenegastronomie und Hochschulen in Braunschweig, Darmstadt, Karlsruhe, Mannheim und Wiesbaden verteilt wurden.

    Herausforderung bei der Entwicklung des Konzepts war es, Berührungspunkte zu Industriemaschinen zu schaffen und dieses komplexe Thema greifbar zu machen. Schenck Process produziert genau diese Maschinen, die in vielen Bereichen der Mess- und Verfahrenstechnik, im industriellen Wägen, Dosieren, Sieben und Automatisieren zu Hause sind. Doch kaum einer weiß etwas davon oder bekommt diese Maschinen zu Gesicht. Die Kampagne schafft auf anschauliche und vor allem charmante Weise Identifikation und kommuniziert, hinter welchen Produkten der Mitarbeiter überall “stecken” kann. Als einer von mehreren Bausteinen des Employer Branding Konzepts überraschen die Motive besonders in diesem Umfeld. Sie zeigen, wo überall Schenck Process zu finden ist und laden auf ungewöhnliche Weise ein, selbst Dinge zu bewegen und Teil der Schenck Process Familie zu werden.

    Überraschende Kampagnenmotive sind unter anderem ein süßer Babypopo in einer rundum trockenen Windel, die anschaulich kommuniziert, wie Schenck Process Systeme auch Superabsorber dosieren, die in Windeln die Feuchtigkeit aufnehmen. Oder eine knackige rote Kirsche, die dank Dosiertechnik von Schenck Process Karriere in einer berühmten Praline macht. Motive, die auch beweisen, dass Ingenieure nicht nur ein Faible für Technik haben, sondern auch eine emotionale Seite, die man mit einer so ganz Ingenieur-untypischen Ansprache erreichen kann. Und der Erfolg gibt uns Recht: so ist die Anzahl der Bewerbungen im Zuge der Kampagne um über 200% gestiegen – und dies im schwierigen Umfeld der Ingenieursrekrutierung.

    Veranstalter der HR Excellence Awards 2012 ist das Fachmagazin Human Resources Manager. Der Preis wurde erstmals ausgeschrieben, um herausragende HR-Projekte, die von außergewöhnlicher Innovativität und Kreativität geprägt sind, zu würdigen und ihnen eine gesteigerte öffentliche Wahrnehmung zu ermöglichen. Weit über 400 Projekte und Kampagnen aus unterschiedlichen Bereichen des Personalmanagements wurden eingereicht. Eine Jury aus HR-Experten führender deutscher und internationaler Unternehmen wählte die Gewinner aus einer Shortlist von 141 Konzernen sowie kleinen und mittleren Unternehmen.