Whitewater, 01. März 2018

    Neue Sack-Aufgabestation im Hygienic-Design

    Bestens geeignet für den Lebensmittelbereich

    Die neue Sack-Aufgabestation von Schenck Process ist bestens geeignet für die Lebensmittelindustrie.
    Sowohl die Variante mit integriertem Filter als auch die filterlose Bauart überzeugen mit vielen, auf die hygienische Produktion im Lebensmittelbereich abgestimmten Merkmalen.

    Haupteigenschaften aller Varianten der Sack-Aufgabestation:

    • alle Oberflächen innen und außen entsprechen den 3-A Anforderungen
    • alle Beschläge sind für die Reinigung mit CIP-Skids geeignet
    • eine große Öffnungsklappe erlaubt eine sehr gute Reinigbarkeit des Innenraums
    • herausnehmbare als Rost ausgeführte Sackauflage
    • alle Teile sind aus Edelstahl
    • Stützkörbe aus Edelstahl (304)
    • Filtertaschen aus hochwertigen Polyesterfasern, seitlicher Zugang (entspricht den 3-A-Anforderungen)
    • Auslauf mit Flanschanschluss
    • stabile Edelstahlkonstruktion von Rahmen und Behälter
    • das Öffnen der Abdeckung wird durch Gasdruckfedern unterstützt

    Produktionsstandort der Sack-Aufgabestationen ist die eigens für Anwendungen in der Lebensmittelindustrie errichtete Fertigung in Whitewater, Wisconsin.