Darmstadt, 19. September 2012

    MULTIRAIL® BogieLoad: geprüfte Sicherheit für den modernen Bahnverkehr

    Innovativer und bewährter Druckmessstand von Schenck Process – jetzt in drei unterschiedlichen Ausführungsvarianten

    Für eine sichere und bequeme Fahrt im Hochgeschwindigkeitszug sorgen unter anderem auch perfekt eingestellte Fahrwerke. Hierfür hat Schenck Process seine Druckmessstand-Familie MULTIRAIL® BogieLoad um die Ausführungsvarianten MULTIRAIL® BogieLoad pro, MULTIRAIL® BogieLoad plus und MULTIRAIL® BogieLoad eco erweitert. Ob Fahrzeugneubau oder Instandhaltung, ob Lokomotiv- oder High-Speed Fahrwerk, Schenck Process bietet jetzt für jede Anwendung den optimalen Druckmessstand.

    Wenn es um große Produktbreite, hohen Durchsatz, flexibelste Prüfmöglichkeiten, minimale Rüstzeiten und höchste Genauigkeiten geht, ist der MULTIRAIL® BogieLoad pro die richtige Wahl. Mittels spezieller Kraftmesstechnik ermittelt und erfasst er die Radaufstandskraftverteilung, wichtigste Eingangsgröße für eine gleichmäßige Fahrwerkseinstellung. Zusätzlich wird die Geometrie der Radsätze und weiterer geometrischer Bezüge vermessen, um ein laufsymmetrisches Fahrwerk zu gewährleisten. Allesamt Voraussetzungen für einen ruhigen und sicheren Fahrbetrieb, weniger Verschleiß, einen reduzierten Wartungsaufwand und somit geringere Instandhaltungskosten. Weitere Besonderheit des MULTIRAIL® BogieLoad pro ist die besonders gute Reproduzierbarkeit, erreicht durch die exakte Positionierung des Fahrwerks im Prüfstand. Hochwertige mechanische Komponenten sorgen für extrem hohe Verfügbarkeit und der vollautomatische Prüfablauf eignet sich durch schnelle Antriebe zur Serienprüfung und zur Einzelprüfung mit extrem kurzen Taktzeiten.Dieser Druckmessstand leistet einen entscheidenden Beitrag in Richtung freie Tauschbarkeit der Fahrwerke.

    Wenn demgegenüber immer wiederkehrende effiziente Fahrzeuginstandhaltung von Regionalzügen, U – und S – Bahnen oder Straßenbahnen die wesentliche Aufgabe der Fahrwerksprüfung ist, überzeugt MULTIRAIL® BogieLoad plus durch ein perfekt auf diese Anwendung abgestimmtes Kosten-/Nutzenverhältnis.

    Für die Montage und Demontage von Fahrwerken mit kombinierter Lastkontrolle vereint die dritte Ausführung, der MULTIRAIL® BogieLoad eco, beide Funktionen in einem gemeinsamen Druckmessstand.

    Allen MULTIRAIL® BogieLoad Varianten gemein ist außerdem, dass für die Lastaufbringung – im Gegensatz zur herkömmlichen Hydraulik – eine vollelektromechanische Ausführung mit Spindeltechnologie zum Einsatz kommt. Neben minimalem Wartungsaufwand und einem geringeren Ersatzteilbedarf überzeugt die Spindeltechnologie durch einen stark reduzierten Hysterese- und Temperatureinfluss. Der vollständige Verzicht auf Öl macht unsere Technologie außerdem umweltfreundlicher als hydraulische Prüfstände.

    Das Datenmanagementsystem DISOWARE BogieLoad dient schließlich zur direkten Kommunikation und Steuerung des angeschlossenen Druckmessstandes, ermöglicht die komfortable Aufbereitung der anfallenden Messdaten und schlägt die Brücke zu verschiedensten kundenseitigen EDV-Systemen.

    Übrigens: an der Erarbeitung der neuen DIN 25043, Fahrzeugvermessung im Neubau, haben die Experten von Schenck Process entscheidend mitgearbeitet.