Kansas, 19. Dezember 2017

    Einrohr-Weiche (PST30) mit neuen Funktionen

    Die Schenck Process PST30 Rohrweiche wurde mit neuen Funktionen ausgestattet. Sie besitzt innenliegende, anpasspare Anschläge und aufblasbare Dichtungen an jedem Anschluss. Die Lage des Rohrs wird außen gut sichtbar angezeigt und Näherungssensoren geben die Positionsinformation zur Verarbeitung in Anlagensteuerungen weiter.

    Die weiteren Merkmale sind: 145° Winkel zwischen den Endlagen; Eignung für beide Förderrichtungen; Einsatzmöglichkeit sowohl für Flug- als auch Dichtstromförderung; als Gehäusematerial sind Aluminium oder Edelstahl (AISI 316) möglich.

    Alle Anschlüsse bieten Flansche für 150# ANSI oder 10N-DIN. Die materialberührten Oberflächen des Aluminiumgehäuses sind eloxiert um die Verschleißbeständigkeit zu erhöhen.

    Der pneumatische Antrieb der Einheit stellt die Weiche innerhalb von 4 Sekunden in die andere Position um. Das Mehrweg-Magnetventil ist NEMA 4 – geschützt. Die Kontakte der Näherungsschalter sind potentialfrei (SPST).

    Die neue Version der PST30 Weiche kann auch ohne aufblasbare Dichtungen geliefert werden.