Darmstadt, 29. März 2007

    DISOMAT® Satus: Große Leistung – kleiner Preis

    Für wägetechnische Standardaufgaben bietet der DISOMAT® Satus aus dem Hause Schenck Process jetzt eine hochwertige und dennoch preiswerte Lösung. Ausgestattet mit Feldbus, zwei seriellen Schnittstellen und Analogausgang eignet sich dieser digitale Wägetransmitter für Waagen, die an übergeordnete EDV- und SPS-Systeme angeschlossen sind und ferngesteuert werden können. Die Kontrolle des Gewichtswertes vor Ort wird durch eine optionale Anzeige möglich.

    Typische Anwendungen für den DISOMAT® Satus sind Gewichtsüberwachung, Füllstandsmessung und Einkomponenten-Dosierprozesse beim Füll- oder Entnahmebetrieb in Behältern. In seinen Grundfunktionen bietet das Gerät einen Messkreis mit A/D-Wandlung, vier Relaisausgänge mit sicherer Trennung, drei binäre Eingänge, einen Analogausgang, drei serielle Schnittstellen, einen Ethernet-Anschluss sowie einen Erweiterungsstecker für Feldbusmodule. Die Grundkarte VSE 20900 wird als Einsteckkarte in einen 19“ Baugruppenträger montiert und lässt sich durch verschiedene Erweiterungskarten ergänzen. Diese beinhalten eine Profibus-Kopplung, eine Device-Net-Ankopplung, eine dreieinhalbstellige Gewichtsanzeige mit zehn Millimeter Ziffernhöhe sowie drei Taster zur Steuerung der Waagenfunktionen. Die Versorgung des Gerätes erfolgt mit 24 VDC oder über optionale Netzteilbaugruppen mit 115/230 VAC.

    Neben den Waagen-Grundfunktionen verfügt der DISOMAT® Satus über eine Reihe von Funktionsvarianten. So kann er unter anderem als Wägetransmitter und als Füllwaage oder Entnahmewaage eingesetzt werden. Die Dosierfunktion lässt sich in weiten Grenzen einstellen und somit an vielfältige Aufgaben anpassen.

    Bei Einzelanwendungen wird der DISOMAT® Satus in einem Feldgehäuse (IP65) eingebaut und direkt an der Waage installiert. Durch die 19“-Technik bietet er jedoch auch eine optimale Lösung für Mehrwaagenanwendungen, wobei bis zu 10 Wägetransmitter in einem 19“-Baugruppenträger montiert werden. Wägeaufnehmer und Anzeigegeräte in Kategorie 2G (Zone 1) werden über optionale Barrierensätze angeschlossen.

    Ein weiteres Plus: Das bewährte Dongelkonzept des intelligenten Wägezelleneinsteckers gewährleistet, dass die Elektronik im Falle eines Defektes problemlos ausgetauscht werden kann.

    Der DISOMAT® Satus wird zu einem ausgesprochen günstige Preis angeboten und verfügt dennoch über eine enorme Verarbeitungsleistung: Der 32 Bit ARM Controller hat genügend Leistungsreserven auch für schnelle Wägevorgänge sowie für gleichzeitiges Bedienen der diversen Schnittstellen. Auch für andere, zukünftige Anwendungen ist das Gerät schon jetzt gerüstet.