MULTICOR® Gleichzeitig mischen und dosieren mit dem Rotationsprinzip

    Kosteneinsparungen durch Produktion auf Abruf (Pull-Prinzip)

    Herkömmliche Prozesse in der Zementherstellung basieren auf dem Push-Prinzip, d.h. Güter werden zur künftigen Verwendung gefertigt und gelagert. Das Push-Prinzip kann zu ineffizienter Ressourcen- und Kapitalnutzung führen, was wiederum Lagerbestände erhöht und Barmittel bindet. Aus diesem Grund unterstützt das MULTICOR®-Mischsystem von Schenck Process das Pull-Prinzip, also Produktion auf Abruf. Der Zementhersteller muss keine hohen Lagerbestände mehr vorhalten.

    Mischen nach dem „Just-in-Time“ Prinzip
    Die Mischung von Hauptkomponenten und Zuschlagstoffen erfolgt direkt im Master MULTICOR® S nach dem Coriolis-Messprinzip durch das rotierende Messrad. Ohne separaten Mischer lässt sich jede Mischung realisieren. Zwischentransporttechnik und Silos können eingespart werden.

    Beispielhafte Einsatzbereiche

    Bagging Plant
    Summenleistung ca. 40 t/h: MULTICOR® S für Dosierung der Hauptkomponente Zement und die Mischung. MechaTron® zum Zudosieren des Ofenstaubes.

    Zementverladung
    Summenleistung von ca. 150 t/h – 300 t/h: MULTICOR® S für Dosierung der Hauptkomponente Zement und die Mischung und Zudosieren der Additive.

    Einsparen & Mehrwert nutzen
    „Just in time“ produzieren. Beliebige Mischungsverhältnisse realisieren. Höchste Genauigkeit und Dosierkonstanz dank MULTICOR® S. Ergänzt durch modernste prozessadaptive Mess- und Regelungstechnik – aus einer Hand.