Pelletieren von Eisenerz

    Die verschiedenartigsten Materialien selbst unter schwierigsten Bedingungen hochgenau zu fördern, dosieren, mischen und abzusieben – das sind die Anforderungen, die beim Pelletieren von Eisenerz an die Systemtechnik gestellt werden. Dabei sind hohe Umschlagsgeschwindigkeiten ebenso gefordert wie eine hohe Anlagenverfügbarkeit.
    Schenck Process Lösungen leisten hier einen entscheidenden Beitrag, die konstante Qualität zu sichern und den Produktionsprozess zu optimieren.

    Schenck Process MULTIDOS® Dosierbandwaagen oder MechaTron® Differenzialdosierwaagen werden zum kontinuierlichen gravimetrischen Dosieren von allen Einsatzstoffen zur Herstellung der Pelletmischung eingesetzt. Minimierte Investitions- und Folgekosten (Betriebs- und Wartungskosten), geringer Installationsaufwand sowie eine Genauigkeits- und Qualitätsverbesserung im Endprodukt sind nur einige Vorteile unserer Produkte.

    Schenck Process LinaClass® Schwingmaschinen des Typs SLG und SLK spielen eine entscheidende Rolle bei der Absiebung von Eisenerzpellets nach dem Brenn- und Kühlvorgang sowie vor der Verladung. Des Weiteren kommen unsere Schwingrinnen des Typs SRC beim Bunkerabzug und der Siebbeschickung zum Einsatz.