Discover our digital solutions. Schenck process NEXT logo

Bitte beachten Sie, dass aufgrund eines Fehlers in der Software des Controllers die ATEX-Konformität nicht vollständig gewährleistet sein kann. In den fehlerhaften Softwareversionen fehlt ein zusätzliches Überwachungsmodul, welches im seltenen Fall einer Blockade des MULTICORs das System stillsetzt.

Folgende Softwareversionen sind von oben beschriebenem Problem betroffen:

  • VMC 20170-001 bis VMC 20170-008
  • VMC 20172-001 bis VMC 20172-003

Die Controller mit der fehlerhaften Software wurden im Zeitraum April 2014 bis einschließlich Juni 2019 in Verbindung mit einem Dosiersystem MULTICOR / MULTICELL oder als Ersatzteil für ein solches Dosiersystem geliefert. Ausgenommen sind nur die Controller, bei denen nachträglich ein Update auf eine neuere Softwareversion vorgenommen wurde. Bitte prüfen Sie im Zweifel die auf Ihrem Controller installierte Softwareversion. Auf unserer Webseite (https://www.schenckprocess.com/data/de/files/435/bvi10059de.pdf) ist eine Anleitung verfügbar, wie Sie die aktuelle Softwareversion Ihres Controllers auslesen können.

Sollten Sie einen betroffenen Controller oder Equipment, in dem einer der betroffenen Controller eingebaut ist, zwischenzeitlich weiterveräußert haben, bitten wir Sie, Ihre Abnehmer umgehend entsprechend zu informieren.

Um die ATEX-Konformität ihres Systems herzustellen, ist ein Update der Software des Controllers unumgänglich. Um die zusätzliche Überwachungsfunktion nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen jedoch dringend ein Software-Update auch dann vorzunehmen, wenn die ATEX-Konformität nicht benötigt wird.

Zum Update Ihrer Controller-Software ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung auf unserer Webseite (https://www.schenckprocess.com/data/de/files/435/bvi10059de.pdf) verfügbar.

Wir möchten Sie bitten, dass Sie Schenck Process informieren, nachdem Sie erfolgreich das Software-Update Ihres Controllers durchgeführt haben. Bitte nutzen Sie dazu die folgende E-Mail Adresse: CDSF@schenckprocess.com mit den folgenden Informationen:

Subject: DISOCONT Safety Function

Sie finden die Schenck Process Auftragsnummer in Ihrer Auftragsbestätigung (z.B. Nummer 5000123456) oder in Ihrer zugehörigen Liefermeldung (z.B. Auftrag 5000123456)

Bitte lassen Sie uns mit Ihrer Rückmeldung auch folgende Informationen zukommen:

  • Seriennummer des MULTICOR an der der Controller angeschlossen ist (z.B. V123456.A01)
  • Name und Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners

Bitte beachten Sie, dass die oben genannte E-Mail-Adresse (CDSF@schenckprocess.com) nicht geeignet ist, um Anfragen oder Rückfragen an uns zu richten.

Unserer Webseite (https://www.schenckprocess.com/de/produkte/waegeelektronik-disocont-tersus) enthält alle aktuellen Informationen zu diesem Software-Fehler. Bitte besuchen Sie unsere Webseite daher regelmäßig, um dort ggf. Neuigkeiten und technische Informationen abzurufen.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Ihren lokalen Service von Schenck Process oder wenden Sie sich an eine der folgenden Kontakte:

In Europa/Asien:
Phone: +49 6151 1531 1531
E-Mail-Adresse: CDSF@schenckprocess.com

In Nord/Südamerika:
Phone: +1 800 588 0184
E-Mail-Adresse: PAC_ServiceTechs@schenckprocess.com

In Australien:
Phone:
WA/SA: +61 8 9494 6777
NSW/VIC/TAS: +61 2 9043 8400
QLD/NT: +61 7 4930 1400
E-Mail-Adresse: aftermarkets@schenckprocess.com.au